Energiewende im Internet

Die Zahlen sind gigantisch: Mehr als zwei Milliarden Menschen bewegen sich schon im Internet. Der Stromverbrauch, der dadurch weltweit entsteht, ist höher als der Deutschlands. Und mit immer mehr Menschen im Netz, immer mehr Streamingdiensten, sozialen Netzwerken und Fotodiensten, wird der Verbrauch weiter zunehmen – allein bei den Clouddiensten um rund sechzig Prozent bis 2020. Das sind die Ergebnisse eines aktuellen Reports von Greenpeace-USA mit dem Titel “Clicking Green: How Companies are Creating the Green Internet” (Grün Klicken: Wie Unternehmen das grüne Internet schaffen, hier als PDF)
In der 84-Seiten langen Untersuchung vergleicht Greenpeace die Nachhaltigkeits-Anstrengungen der Tech-Giganten. Das Ergebnis: Google und Facebook sind dabei fast gleichauf mit Apple, dem grünen Branchenprimus. Interessant: Auch der deutsche Softwareriese SAP, obwohl in dem Report nicht erwähnt, will jetzt grüner werden. Aber dazu gleich mehr. Ein Artikel der Wirtschaftswoche