Illegaler Handel mit Wildtieren: der letzte Raubzug

Elefanten, Nashörner und Tiger sind bedrohter denn je: Grund dafür ist die enorme Nachfrage nach Wildtierprodukten, vor allem in Asien. Experten schätzen, dass der illegale Wildtierhandel 20 Milliarden Dollar pro Jahr einbringt – Tendenz steigend. Was können wir gegen den internationalen Wildtierhandel tun?

Der letzte Raubzug
Der letzte Raubzug Der illegale Handel mit Wildtieren ist äußerst lukrativ. Wer sind die Mitspieler dieses tödlichen Spiels? Der letzte Raubzug

Der illegale Handel mit Wildtieren ist mit einem jährlichen Umsatz von geschätzten 20 Milliarden Dollar nach dem Handel mit Drogen und Waffen der lukrativste illegale Wirtschaftszweig. Wer sind die globalen Player in diesem tödlichen Spiel um Macht, Gier und Profit? Die Dokumentation reist zu den Hotspots der Wilderei, um Antworten zu finden.

Eine Dokumentation von Jakob Kneser (ZDF, 2015): Dienstag,  6. September um 22:40 Uhr (52 Min.)