Tschechische Republik: Katerstimmung

#3 : VIDEO TCHEQUE
Cannabis als Medizin -in der Tschechischen Republik Cannabis als Medizin -in der Tschechischen Republik Cannabis als Medizin -in der Tschechischen Republik

Seit der Verabschiedung eines Gesetzes über den medizinischen Einsatz von Cannabis im Dezember 2012 warten die Betroffenen auf seine Umsetzung. In einem Land, in dem Anbau und Konsum von Cannabis eine lange Tradition haben und wo vor 20 Jahren noch niemand an eine marktwirtschaftliche Nutzung gedacht hätte, kommt das Verbot der Substanz schlecht an. Kein einziger tschechischer Importeur darf bisher Cannabis von Bedrocan einführen, dem bislang einzigen autorisierten Hersteller. Und die Einlösung des Versprechens, schwerkranken Patienten demnächst auch den Eigenanbau zu gestatten, hängt sehr davon ab, welche Prioritäten die neue Regierung setzt.

Dusan Dvorak ist Suchtmediziner. Er kritisiert die Ausflüchte der Politiker seines Landes und hofft darauf, dass die europäischen Behörden den Konsum und Anbau von Cannabis zu therapeutischen Zwecken offiziell genehmigen werden.

Pavel Kubu, ebenfalls Arzt, ist aktives Mitglied des Petitionsausschusses für Cannabis als Medizin. Er spricht sich für eine regulierte und nationale Produktion aus.